Alle Artikel in: Allgemein

Wie ich „Ja!“ zu mir selbst gesagt habe

Schreibe einen Kommentar
Allgemein

Ich bin eine Rollstuhlfahrerin und seit fast vier Jahren ist die persönliche Assistenz die Grundlage meiner Freiheit und Selbstbestimmung. Seit vier Jahren habe ich die Möglichkeit zu verreisen, doch habe sie nicht genutzt – bis diesen besonderen Sommer. Nur in Liebesbeziehungen ließ ich mich der Vorstellung an eine gemeinsame Auszeit verführen. Mit einem Partner wegzufahren schien mir deutlich einfacher zu sein, als Single – damals definierte ich mich als Frau über meine Beziehung. Meine damalige […]

Karl, ich darf Jogginghosen tragen.

Schreibe einen Kommentar
Allgemein

Sommer ist meine Lieblingsjahreszeit und eine Erleichterung: ich kann wenig Kleidung anhaben und mir ist es trotzdem angenehm warm. Ich fühle mich viel freier, da mein Muskelschwund mich viele Kleidungsstücke als Widerstand spüren lässt (Röhrenjeans und Winterjacke, ich grüße euch). Unter diesen Umständen lernt man diese Leichtigkeit schnell wertschätzen. Ich fühle gerne Mode, die ich trage. Als ich siebzehn Jahre alt war wollte ich Modedesignerin werden und zeichnete massenweise Fashion-Skizzen. Kleider auf dem Papier zu […]

Anfassen nicht erlaubt

Schreibe einen Kommentar
Allgemein

Es war Frühling. Wir saßen in einem beliebten Cafe und ich schlürfte an meinem koffeinfreien Cappuccino – Herzrasen hatte ich schon genug. Unsere gemeinsame Zeit neigte sich langsam dem Ende. Abschiede sind allmählich bekannt schwierig – besonders wenn ein nichbehinderter Mann sich von einer Frau mit einer körperlichen Behinderung das erste Mal verabschieden will.  Er stand auf und kniete sich vor mir hin, was nicht nur mich, aber auch die anderen Gäste verblüfft hat. „Ich […]

Wenn Ballerinas in die Frührente gehen müssen

Schreibe einen Kommentar
Allgemein

Es sollte ein bahnbrechender Moment sein – ich habe ein Zeichentablett gekauft. Mein Name ist Eliza und ich habe eine körperliche Behinderung, eine Art von Muskelschwund. Wenn ich von nicht-behinderten gefragt werde, wie sich das für mich anfühlt, antworte ich „als wäre die Schwerkraft für mich viel stärker, als für dich“. Mein Körper wurde mir selbst in Laufe der Jahre immer schwerer, zu schwer. Damals, als kleines Mädchen war ich schon zu faul zum Laufen! […]